tropical-travel.de Reiseführer  

Thaiberater

 

+++ Haben Sie Fragen, Tipps, eigene Erfahrungen ? Ich versuche gern zu helfen. Kontaktieren Sie mich einfach über SSL ! +++  

i love thailand

tropical-Bangkok.de

tropical-Pattaya.de

 

Anekdoten aus Thailand

Zu langsam gefahren:

Auf der Fahrt nach Chiang Mai wurden wir von einer Polizeistreife angehalten. Nach Inspektion meines Führerscheins und einiger pseudonetter Worte, die ich nicht verstand, kam die Antwort auf die Frage meiner Frau, warum wir angehalten worden seien. Der Polizist mit Mundmaske erklärte uns, wir seien auf der rechten Fahrbahn zu langsam gefahren und hätten nach links wechseln müssen. Die Buße seien 200 Baht (= 5€). Meine Frau erboßte sich und teilte dem Maskierten mit, die linke Spur sei kaputt mit Schlaglöchern und nicht befahrbar. Und überhaupt gäbe es keinen Anlass, uns anzuhalten, denn wir hätten nichts falsch gemacht. Der Polizist musterte mich und versuchte meinen Namen richtig auszusprechen. Er schien ein wenig hilflos, bestand aber auf Zahlung der Buße. Nach einigen weiteren Momenten des Schimpfens gab ihm meine Frau 100 Baht. Der Polizist nahm das Geld, gab mir meinen Führerschein zurück und verabschiedetet sich ohne Quittung.

Zu schnell gefahren:

Bislang gibt es in Thailand kaum Geschwindigkeitskontrollen und kaum Blitzgeräte. Das ändert sich langsam, und so werden auf einigen Autobahnabschnitten nahe Bangkoks ab und zu Messkontrollen gemacht. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 90 Km/h wurde ich mit 120 Km/h geblitzt. Der Bussgeldbescheid kam etwa 4 Wochen später per Post. Zu zahlen waren 500 Baht (zu der Zeit etwa 13€), entweder auf einer Poststelle oder direkt an das zuständige Polizeirevier. Einen Zahlbeleg gab es von der Polizei nicht.

Brunnenbau nicht ohne Whisky:

Ein Brunnenbau ist ein Eingriff in das Reich der Geister, so dass es unbedingt eines Rituals bedarf, den Geistern zu huldigen und Sie um Genehmigung für das Graben des Lochs ins Erdreich zu bitten. Eine Flasche Whiskey ist da opportun und wird benötigt. Nach Leerung der Flasche kann dann mehr oder weniger kräftig mit der Arbeit begonnen werden. Das O.k. der Geister vorausgesetzt ;-)

Verstoß gegen Verkehrsregel:

An einer Kreuzung bog ich rechts ab. Es war kein Verbotsschild zu sehen. Und schon nach wenigen Metern wurde ich von einer Ein-Mann-Polizeistreife angehalten, die sich scheinbar hinter einem Baum versteckt gehalten hatte. Der sehr freundliche Polizist wies uns darauf hin, dass das Abbiegen verboten sei. Er müsse mir den Führerschein einbehalten, und wir könnten diesen auf der Wache gegen 500 Baht (13 €) einlösen. Nach kurzer Pause bot er dann lächelnd an, wenn wir keine Zeit hätten, könnten wir ihm auch 300 Baht (8€) geben. Natürlich ohne Quittung. So geschehen erhielt ich meinen Führerschein zurück und einen freundlichen Gruß zur Weiterfahrt.

Führerscheinerwerb:

Meine Frau hat jetzt einen Führerschein. Die theoretische und praktische Prüfung fand an einem einzigen Tag statt und dauerte von morgens bis abends. Da es in Thailand keine Fahrschulen gibt, muss man sich das Autofahren bis zum Prüfungstag selbst beibringen. Man fährt also einfach eine Zeit lang ohne Führerschein, bis man sich sicher ist, die Prüfung bestehen zu können. Jedoch ist das gar nicht unbedingt notwendig, denn man kann sicherheitshalber eine Gebühr von 1800 Baht (47€) vorher entrichten, um so sicher zu stellen, dass man den Führerschein auch bekommt, wenn man die Prüfung nicht schafft. Die Teilnahme an der theoretischen und praktischen Prüfung ist dennoch zwingend. Meine Frau hat beide Prüfungen bestanden, die 1800 Baht also verschenkt. Dagegen hat ihre Schwester die praktische Prüfung nicht bestanden. Beide kamen abends strahlend mit ihrem neuen Führerschein in der Hand nach Hause.

Autozulassung:

Wer in Thailand ein neues Auto kauft, bekommt die ersten drei Monate ein rotes Nummernschild. Dieses wird danach gegen Zahlung der Steuern gegen ein weisses Nummernschild ausgetauscht. Im Moment ist die Lage die, dass es aus irgendwelchen Gründen keine weissen Nummernschilder gibt. Das Gesetz schreibt dann vor, dass man ohne Nummernschild fahren muss, bis die weissen wieder lieferbar sind. Wer mit einem roten Schild nach Ablauf der drei Monate erwischt wird, zahlt bis zu 10000 Baht. Nur kennt dieses Gesetz kaum jemand.

Mietwagen:

Von Chiang Mai nach Pattaya wollte ich mit einem Mietwagen fahren und buchte diesen von Deutschland aus im Internet bei einem rennomierten Unternehmen. Es sollte ein preisgünstiger Personenwagen sein, ein viertüriger Toyota. Als meine Frau und ich den Wagen morgens in Empfang nehmen wollten, staunten wir nicht schlecht, als uns die Angestellten einen fast nagelneuen Toyota Hilux (Pickup, der drei Preisklassen höherlag) übergaben. Nach einem schnellen Check auf Beschädigungen unterschrieben wir noch immer staunend die Übergabepapiere und machten uns auf den Weg. Der Wagen war eine Freude, die ganze Fahrt über. Weitere Gedanken über das Warum des Upgrades machten wir uns leichtsinniger Weise nicht. Nach einer Woche kamen wir in Pattaya an und gaben den Toyota an der verabredeten Stelle ab. Es dauerte nur wenige Sekunden und die Angestellten teilten uns nach umgehender Überprüfung mit, dass das Reserverad unter dem Wagen fehlte. Wir glaubten den Worten zunächst nicht, denn ein Diebstahl schien uns ausgeschlossen. Aber natürlich dämmere uns sofort, was hier gespielt wurde. Wir hatten bei Übernahme des Wagens natürlich nicht unter das Auto geschaut, und nun war uns klar, warum wir das Upgrade bekommen hatten. Der “Spaߔ kostete uns 150€ in bar und ohne Quittung. Immernoch preiswerter als der Mehrpreis für den Wagen gewesen wäre.

Thailand - Hotels und Resorts online zu Discountpreisen buchen

 

 

 

 

 

 

 

 

tropical Thailand

 

 

 

 

 

 

 

Startseite - Urlaub in Thailand - Auswandern - Lebensabend in Thailand

Hausbau in Thailand - Condokauf - Landerwerb - Arbeiten in Thailand

Geld und Bankkonto - Krankenversicherung - Thailänderin heiraten

Kindernachzug nach Deutschland - Visa und Visa run - Klima und Wetter

Leben in Thailand - Anekdoten

 

 

 

 

Impressum | Datenschutz - © tropical-travel.de 2012- - Kontakt