tropical-travel.de Reiseführer  

Thaiberater

 

+++ Haben Sie Fragen, Tipps, eigene Erfahrungen ? Ich versuche gern zu helfen. Kontaktieren Sie mich einfach über SSL ! +++  

i love thailand

tropical-Bangkok.de

tropical-Pattaya.de

 

Thailänderinnen - Thai girls

Thailänderinnen gehören für viele westliche Männer zu den schönsten und liebreizendsten Frauen der Welt. Selbstverständlich nicht alle, aber außerordentlich viele. Die Geschmäcker sind verschieden, aber das Lächeln einer Thailänderin hat etwas Magisches.

Woran liegt das ?

Über gutes und attraktives Aussehen kann man streiten. Aber viele Thailänderinnen sind für westlichen Geschmack sehr attraktiv und gutaussehend. Lange glänzende schwarze Haare, zarte und schlanke Figuren und ein scharmantes und bezauberndes Lächeln sind die Markenzeichen der thailändischen Frau. Sie erscheint zumeist sehr gepflegt und ist gut gekleidet. Sie ist höflich, zurückhaltend und (zumeist) natürlich. Weiblichkeit und Sinnlichkeit paaren sich zu einem unwiderstehlichen Ensemble, das vielen Männern den Verstand raubt.

Thailänderinnen sind verlässliche Partnerinnen und liebevolle Mütter. Sexuell können sie einem Mann fast jeden Wunsch erfüllen und wahrhaft traumhaft sein. Sie verstehen es, sich ganz und gar auf einen Mann oder eine Beschäftigung einzulassen. Sie leben zumeist im hier und jetzt.

Die thailändische Erziehung

Thailänderinnen haben wenig Vorurteile und sind religiös nicht beeinflusst, wenn es um Moral, Liebe und Sex geht. Kritik an Fremden oder auch Freunden ist verpönt. Es gilt, immer das Gesicht zu wahren. Das eigene und auch das des anderen. Die thailändische Erziehung untersteht immer noch dem Gesetz der Achtung vor älteren und höher stehenden Personen. Eigenes kritisches Denken lernen nur die wenigsten. Bildung basiert auf Gehorsam. Speziell Frauen lernen, dem Wohl der Familie zu dienen, auch dann wenn sie eine bessere schulische Ausbildung anstreben.
Aktives Verhalten sollte man von Thailänderinnen nicht erwarten. Sport, Interesse an Kultur oder Bildung sind nicht Teil des täglichen Lebens der thailändischen Frau. Dafür kocht sie zumeist gut und schafft eine Atmosphäre der Ruhe und Entspannung, was auch bedeutet, dass es selten Terminstress gibt, sondern die Zeit zum Faulenzen und Schlafen genutzt wird.

Es gibt in Thailand keine gute Streitkultur, in der man sich kommunikativ und sachlich mit einem Problem auseinandersetzt. Die meisten Probleme werden entweder ausgesessen oder ignoriert. Daher wird oft gute Mine zum bösen Spiel gemacht. Man weiss nie so richtig, was im anderen vor sich geht. Ein Lächeln ist nicht selten nur Fassade.

Was man nicht übersehen sollte

Thailänderinnen, besonders solche, die als Barmädchen in Bangkok, Pattaya und Phuket unterwegs sind, wollen Geld verdienen für ihr eigenes Leben und das ihrer Familien. Sie wissen oder lernen schnell, wie sie die Wünsche der Farang (Fremden) erfüllen müssen, um an das Geld zu kommen. Einige Thaifrauen träumen sicher auch von mehr: von einer Heirat und einem Leben in Europa oder in Amerika. Doch niemals, ohne die Familie zu vergessen. Treffen Thailänderinnen auf echte Liebe und Geborgenheit, sind sie die treuesten und liebevollsten Frauen, die man sich wünschen kann. Und sie folgen ihrem Mann, wo immer der wohnt oder hingehen möchte. Sie verstehen es, 100% zu ihrem Mann zu stehen. Lebt sie so in Sicherheit und Wohlstand mit ihrem westlichen Mann, ist das Risiko allerdings recht groß, dass sich ihre latente Inaktivität (Faulheit) in Gewichtszunahme, Nachlässigkeit und Konsum ausdrückt. Aktivität wird nur entwickelt, wenn es sich nicht mehr vermeiden lässt (das gilt auch fürs Putzen im Haushalt).

Beruht die Partnerschaft allerdings nicht auf Liebe und Treue, und erfährt sie Kritik und Intoleranz gegenüber ihrem eigenen Verhalten, kann es mit den sexuellen Qualitäten und dem liebevollen Verhalten schnell zu Ende sein. Untreue ist dann auch nicht ausgeschlossen, und der Wunsch, der eigenen Familie finanziell zu helfen, kann den Wunsch nach eigenem Glück in der Partnerschaft dramatisch übersteigen. Finanzielle Einbußen sind dann nicht zu vermeiden. Und tägliche heftige emotionale Auseinandersetzungen ebenso nicht. Im Streitfall kann die Thailänderin eiskalt und erbarmungslos sein.
Das gilt auch für den Fall der Eifersucht, der recht schnell und unergründlich eintreten kann. Thaifrauen sind schnell eifersüchtig und in einem emotionalem Ausmaß, das man sich in Deutschland nicht vorstellen kann. Begründete oder unbegründete Eifersucht kann zum sogenannten Blackout führen, bei dem alles möglich ist, bis hin zum Mord. Geschrei und tagelanges Weinen sind da nur die harmlosen Begleiterscheinungen, mit denen sich ein westlicher Mann schon sehr schwer tut. Verständlich werden solche überschießenden emotionalen Reaktionen nur dann, wenn man sich in die Frau hineinversetzt und die für sie drohenden, beängstigenden Konsequenzen sieht, die sie selbst für sich und ihr Leben sieht.

Nachtrag 2017: Das Smartphone hat in Asien mindestens einen genauso großen, wenn nicht sogar größeren Siegeszug angetreten. Es ist aus den Händen der meisten Mädchen und jüngeren Frauen nicht mehr wegzudenken und vielfach 24-Stundenbegleiter einer Thailänderin. Dies hat gravierende Konsequenzen für das Zusammensein mit einer Thai, denn sie lebt oftmals mehr in der virtuellen Welt, denn in der realen.

Haben Sie eigene Erfahrungen ? Stimmen Sie mit dem Beschriebenen überein ? Oder haben Sie andere Erfahrungen ?

Haben Se den Film “Lady Bar” verpasst ? Dann sehen Sie ihn hier online.

 

Thailand - Hotels und Resorts online zu Discountpreisen buchen

 

Flugpreissuche

 

 

 

tropical Thailand

 

 

 

 

 

 

 

Startseite - Urlaub in Thailand - Auswandern - Lebensabend in Thailand

Hausbau in Thailand - Condokauf - Landerwerb - Arbeiten in Thailand

Geld und Bankkonto - Krankenversicherung - Thailänderin heiraten

Kindernachzug nach Deutschland - Visa und Visa run - Klima und Wetter

Leben in Thailand - Anekdoten

 

 

 

 

Impressum | Datenschutz - © tropical-travel.de 2012- - Kontakt